search

Iqutios und der Markt von Belem

Nachdem ich gestern nur rumgelungert habe weil Sonntag war, werde ich heute aktiv in Iquitos. Ich verbinde den Weg zur Wäscherei mit einem kleinen Fotoauflug und mache mich danach auf den Weg zu dem berühmten Belem Markt in Iquitos. Dieser ist nicht besonders weil er groß ist, sondern bietet einfach außergewöhnliche Dinge die man kaufen kann. So gibt es z.B. Tabak, Kakao, verschiedene Fleischarten, Schildkröten (zum Essen) … dementsprechend riecht es dort auch.

Anschließend geht es etwas am Essen am Plaza de Armas. Dort gibt es eine Sportsbar die riesen Portionen und gutes Essen macht, Chili Sin Carne :). Beim Essen lerne ich einen Norweger kennen der schon öfters in Iquitos war und frage ihn im Gespräch was man hier noch machen kann. er sagt mir etwas wäre super sich den außen gelegenen Zoo Quistacocha anzuschauen. Ich mag Zoos eigentlich überhaupt nicht, weil ich glaube als einziger immer sehe wie schlecht es den Tieren dort geht. Aber ich spiele trotzdem mit dem Gedanken und vielleicht ist ja hier artgerechter, denn der Dschungel ist ja direkt vor der Tür?!

Also schnappe ich mir ein Taxi und mache einen Festpreis aus. Nach einer 30 Minütigen Fahrt komme ich an und bezahle dann noch mal 10 Pesos Eintritt. Das Gelände ist weitläufig aber dann muss ich leider feststellen das die Tiere nicht in besonders großen Gehegen gehalten werden und auch nicht glücklich aussehen :(. Also wird meine Laune schnell schlechter und ich beeile mich mit dem durchqueren des Parks. Es gibt noch einen Strand wo Party Mucke läuft … aber mir ist nicht nach schwimmen. Nach der Rückfahrt lässt mich der Fahrer beim Supermarkt raus und ich mache noch ein paar Besorgungen, denn morgen geht es mit dem Speedboat (5 Stunden) nach St. Rosa/Tabatinga.

Marcello vom Hostel hatte mich gestern noch gefragt ob ich heute bei seinem Fußballspiel mitmachen möchte. Es spielen immer die Lokals gegen die Touristen. Eigentlich ist Fußball ja nicht mein Sport, aber wann hat man schon mal die Gelegenheit im Dschungel Sport zu machen :). Also nehme ich die Herausforderung an! Es ist so schon super schwül und es wird die reinste Schweissschlacht. Aber es lohnt sich, Deutschland bekommt ein Tor 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts