search

Aus dem Dschungel in den Dschungel

Ich habe nicht besonders gut in der Hängematte geschlafen, aber das Dschungelorchester gestern Abend war super zum einschlafen. Wie bereits angekündigt stehen wir um 6:15 Uhr Abmarsch bereit für den Sonnenaufgang am Anleger. Wir haben ruhiges spiegelglattes Wasser und beobachten gemeinsam den Sonnenaufgang. Danach paddeln wir noch einen Schlenker und haben Glück! Wir sehen Amazonasdelfine in etwas Entfernung! Wir verfolgen Sie noch ein wenig, aber ich bekomme leider keinen Schuss hin. Danach geht es zurück zur Lodge wo das Frühstück auf uns wartet.

Danach haben wir noch etwas Freizeit und ich gehe noch eine Runde im Dschungeltour spazieren. Dann fahren wir mit dem Boot zu einem nahe gelegenem Regenwaldgebiet wo wir eine 2 stündige Wanderung machen und verschiedene Pflanzen, Tiere und Insekten erklärt bekommen. Highlight ist auf jeden Fall die Tarantel die Christopher aus dem Bau lockt (normalerweise nachtaktiv). Pünktlich zum Mittagessen sind wir dann zurück. Danach heißt es für mich und Marcello auch Abschied vom Amazonas nehmen. Wir fahren mit 2 anderen Deutschen (Claudia, Anke) und Franzosen zurück in die Zivilisation.

Gegen 17:00 Uhr sind wir dann wieder in Manaus und ich mache mich kurz frisch im Hostel. Kaufe schnell noch etwas ein für den anstehenden Flug um 2:00 Uhr und dann geht es auch schon zum Flughafen. Es stehen 5 Stunden Flug an. Rio ich komme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sonnenaufgang
Nester am Baum
Antonios Dschungel Lodge
Inka Fackel
Tarantel (hochgiftig)
Vorbereitungen fürs Mittagessen
Wick Vaporub Baum
Story Details Details Like

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts