search

Von Manaus nach Rio de Janeiro

Der Flug mit der GOL Airline war gut organisiert und für den Preis top! In Rio angekommen muss ich mich erstmal akklimatisieren als ich die Preise für die Taxis vom Airport sehe. Habe mich dann für die Busvariante entschieden und von der Innenstadt das Taxi zu Hostel genommen. Würde ich jedem so empfehlen! Im Mambembehostel hatte ich nichts reserviert, aber ich habe Glück und bekomme für 3 Tage ein 8 Zimmer.

Nach einer notwendigen Dusche frage ich an der Rezeption wie ich am Besten in die Innenstadt komme und erhalte gleich die ersten Warnhinweise wo ich zu welcher Uhrzeit nicht hingehen soll und welche Straßen um das Hostel Tabu sind (Überfallgefahr). „Ey Dude warum nimmst Du einen Rucksack mit?“ fragt mich der Kollege von der Rezeption. „Es ist besser wenn Du ohne gehst!“ Also gut dann werde ich mal folge leisten … hat ja recht eigentlich brauche ich den nicht.

So durchkämme ich am ersten Tag die Innenstadt, die mir sehr gut gefällt und bin pünktlich zum Sonnenuntergang wieder im Hostel. Rio gefällt mir sehr gut! Die Streetart lässt alles schön bunt wirken und die Einwohner haben auch eine lässigen sommerlichen Kleidungsstil dafür das Winter ist 😉 Für morgen buche ich noch die Favella Tour von be a local ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts